Ihr Warenkorb
keine Produkte

Kräuter für Pferde bei Darmparasiten-Kräuter für Pferde zur Darmsanierung

Jedes Pferd weist einen gewissen Wurmbefall auf. Pferde infizieren sich beispielsweise beim Grasen, wobei sie die aus Wurmeiern ausgeschlüpften Larven aufnehmen. Magen-Darm-Würmer entwickeln sich einerseits außerhalb (beispielsweise auf Weiden) und andererseits innerhalb des Pferdes. Aus den Larven entwickeln sich ausgewachsene Würmer, die sich im Magen- und/oder Darmtrakt des Pferdes einnisten. Würmer verursachen zahlreiche Schäden bei Pferden und führen gar nicht so selten zum Tod des Pferdes.

Insbesondere sind Fohlen, heranwachsende Pferde, Senioren und Pferde mit schwachem Immunsystem besonders empfänglich für massiven Wurmbefall.

Durch Würmer hervorgerufene körperliche Schäden behindern das Wachstum, die gesamte Entwicklung und schädigen Organe. Starker Wurmbefall bei Fohlen und heranwachsenden Pferden können das Pferd für den Rest seines Lebens schädigen.

Ausgewachsene Würmer leben im Darm und Magen des Pferdes und ernähren sich von seiner Nahrung sowie den Verdauungssäften, dem Pferd werden also Nährstoffe entzogen. Sie schädigen die Magen- und Darmschleimhaut und verursachen Verdickungen der Magen- und Darmschleimhaut. Hierdurch wird die Absorption der Nährstoffe stark erschwert, es kommt zu Mangelerscheinungen und Mangelernährung. Massiver Wurmbefall führt zu schlechter Futterverwertung und somit zu einem mangelhaften Futterzustand und entsprechender Abmagerung des betroffenen Pferdes.

Schäden durch massive Verwurmung bei Pferden lassen sich folgendermaßen darstellen:

Zu einer relativ starken Abmagerung, oft verbunden mit einem sogenannten Blähbauch mit Sichtbarkeit der Rippen kommen folgende Symptome und Schäden: Schädigungen der Organe, Schädigungen der Gefäßwände, Verringerung oder Unterbrechung der Blutzufuhr in den Darm. Einhergehend hiermit sind oft Koliken durch hierdurch verursachte starke Schmerzen in den schlecht durchbluteten Darmabschnitten. Weitere Schädigungen liegen in Verstopfungen in den großen Blutgefäßen oder Ausbuchtungen der Gefäßwände, welche ebenfalls schwere Koliken verursachen. Darüber hinaus können Larven, die in weitere Blutgefäße gelangen, auch tödliche Blutungen auslösen.

Äußerlich sichtbar wird eine massive Verwurmung meist am stumpfen, struppigen Fell, mangelnder Leistungsfähigkeit und Kondition, Juckreiz an der Schweifrübe, Durchfall und Kotwasser.

Ist das Pferd vom Lungenwurm befallen, sind Husten, Nasenausfluss und Atemwegsprobleme sichtbare Symptome. Bei Fohlen und heranwachsenden Pferden stellt der Pferdebesitzer ein Kümmern und eine starke Wachstumshemmung sowie eine Unterentwicklung fest. Magendasseln können Magenprobleme, Magenerkrankungen uns insbesondere Magengeschwüre verursachen.

Im Darmsystem befinden sich zahlreiche Immunzellen. Befindet sich der Darmtrakt nicht im Gleichgewicht, wird davon unmittelbar das Immunsystem des Pferdes negativ beeinträchtigt. Würmer nisten sich in einem geschwächten und nicht in Balance befindlichen Darmtrakt schneller ein.

Meiner Erfahrung nach macht es Sinn, den Darmtrakt im Sinne einer Darmsanierung durch spezielle Kräuter für Pferde zu stärken, da sich immer häufiger selbst bei regelmäßigen Wurmkuren Würmer resistent zeigen und massive Verwurmungen trotz regelmäßiger Entwurmungen auftreten. Ein in Balance befindlicher Darmtrakt ist auch resistenter gegen Würmer.
  

Seite:  1 

Nehls easy Darmsan Pferde

Nehls easy Darmsan Pferde

Ein gesunder Darmtrakt mit intakter Symbiose ist unabdingbar für ein intaktes Immunsystem und eine funktionierende Abwehr von Krankheitserregern. Ein in Balance befindlicher Darmtrakt bietet ein schlechtes Milieu für Würmer: Nehls easy Darmsan hilft, das Darmmilieu gesund zu erhalten

29,99 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1-3 Tage ca. 1-3 Tage (Ausland abweichend)

Tinkerhilfe Spende

Tinkerhilfe Spende

Für unsere geretteten Tinker...

5,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 1-3 Tage ca. 1-3 Tage (Ausland abweichend)

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)